Erfahrung zu Hansa Bestattung von Rechtsanwalt Woicke

Interessant, auf was für Themen man im Internet so stößt.
Hier haben wir mal die Quelle zu dem Thema verlinkt: https://www.ra-woicke.de/hansa-bestattungen-erfahrungsbericht
Natürlich enthalten wir Ihnen dieses Thema nicht vor:

Gar nicht würdevoll – wie „Hansa Bestattungen“ versucht, schlechte Google-Bewertungen zu begraben

Wenn die eigene „Nutzererfahrung“ bestritten, mit einem dubiosen Unternehmen zusammengearbeitet wird, das positive Bewertungen verkauft, und es am Ende womöglich feige Fake-Verrisse hagelt – ein Erfahrungsbericht

​Ich melde mich heute als Privatmensch, auch wenn ich den Beitrag auf meiner Geschäftsseite einpflege und – leider – auch ein Bezug zu meiner beruflichen Tätigkeit besteht. Denn ich sah mich jüngst gezwungen, „Hansa Bestattungen“ gerichtlich auf Unterlassung in Anspruch zu nehmen. Und just seit der mündlichen Verhandlung versuchen angebliche Mandanten, von denen ich allerdings zuvor noch nie etwas gehört hatte, in ziemlich plumper Art und Weise mein Ansehen als Anwalt zu beschädigen.

​Im Kern geht es in dem Rechtsstreit, darum, dass „Hansa Bestattungen“ Löschungen negativer Google-Bewertungen in durchaus erheblichem Umfange veranlasst. Darunter wiederholt auch eine von mir verfasste Rezension. Dabei bedient sich der Bestatter nach eigenen Angaben eines dubiosen Unternehmens, nämlich „Goldstar Marketing“, das eigentlich primär damit wirbt, gegen Cash u.a. POSITIVE Google-Bewertungen an Unternehmen zu verkaufen. Wen das näher interessiert, einfach mal „Goldstar Marketing“ und das ZDF-Magazin „Frotal21“ googeln!

​In einem Satz lässt sich meine Erfahrung mit „Hansa Bestattungen“ wie folgt zusammenfassen: Von der Vertragsanbahnung war ich sehr angetan, von der Ausführung dann enttäuscht, vom wiederholten Versuch, meine Google-Rezension „durch die Hintertür“ zu löschen, entsetzt – und von der jüngsten Flut feiger Fake-Verrisse bin ich regelrecht angewidert. Deren Urheber dürfte übrigens KAUM „Hansa Bestattungen“ selbst sein. Ein – wie auch immer gearteter – Zusammenhang mit dem Rechtsstreit ist aber schwer zu übersehen.

Mein ganz persönliches Fazit: Lieber nicht sterben, als mit dem Laden noch einmal zu tun zu haben! ​ 

Unter diesem Beitrag geht es noch mit einer Chronik einher, aber ich glaube das hier dieser Text schon mehr als aussagekräftig ist.

Sie wünschen einen Bestatter, der seine Google Bewertungen nicht löscht?
Gern sind wir für Sie Ansprechpartner als Günstig Bestatter!
OHNE VERSTECKTE KOSTEN!

Scroll to Top